Referenten

SUS-

Schauspiel

und Sprache

Referenten

sus@andreas-schnell-theater.de 

Copyright @ All Rights Reserved

Janina Cyrus:

2008 Abschluss der Schauspielschule Centrum of dramatic arts Koblenz mit Bühnenreife

Schauspielerin (Severins-Burg-Theater Köln, dastheater- freie gruppe Trier,Tuchfabrik Trier, Landesbühne Rheinland-Pfalz, Theaterpädagogisches Zentrum)

Rezitationen und Lesungen (Fernuniversität Hagen, Severins-Burg-Theater Köln, Festspiele Oppenheim)

Dozentin für Sprecherziehung  (sprecher-akademie, Köln, München)

 

Janina unterrichtet bei uns Atem und Stimme

Monika Golla:

Studium der Kunstpädagogik, JWG Universität in Frankfurt a.M.;  Studium der Visuellen Kommunikation – Audiovisuelle Medien, HfG Offenbach; Arbeitsstipendium Universitätsstiftung Augsburg; Atelierstipendium Association of Icelandic Visual Artists (SÍM),Reykjavik; 2010 Nominierung zum Deutschen Klangkunstpreis zus. mit Nikolaus Heyduck; Artist in Residence im Antonie-Leins-Künstlerhaus, Horb am Neckar;  seit 2015 Projektleiterin des kunstort.ELEVEN.artspace in Starzach-Börstingen

Ausstellungen und Installationen im In- und Ausland, Soundpeformances und Kompositonen für Rundfunk; Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Elektroakustische Musik (DEGEM).

Monika Golla arbeitet spartenübergreifend und ortsspezifisch. Raumbezogene Installationen, Klangprojekte, Video- und Soundperformances bilden den Schwerpunkt ihrer künstlerischen Konzepte. Die Themen, die die Künstlerin dabei behandelt, findet sie stets in ihrem direkten Umfeld. So untersucht sie meist scheinbar belanglose Phänomene und Orte, die in der Gegenwart nicht mehr bewusst wahrgenommen oder gar tabuisiert werden. Kommunikation zu initiieren und Assoziationen auszulösen sind treibende Motive der Arbeiten von Monika Golla.

 

Monika unterrichtet bei uns Klang und Körper

Dörte Jensen:

Dörte Jensen ist Lehrerin für Stage Combat (Bühnenkampf) bei Stage Combat Deutschland.  Ihre Ausbildung absolvierte sie bei der British Academy of Stage and Screen Combat, der Society of American Fight Directors und Stage Combat Deutschland. Dörte unterrichtet Bühnen-kampf in seinen vielen Facetten auf Workshops in den USA, Kanada und in ganz Deutschland.

Seit über 10 Jahren choreografiert Dörte Kampfszenen für Bühne und Film – von A wie „A Clockwork Orange“ bis Z wie „Zastrozzi“. 2012 erhielt sie beim US Army Europe Tournament of Plays eine Auszeichnung für „Outstanding Fight Choreography“.

Über den Bühnenkampf hinaus beschäftigt sich Dörte intensiv mit der philippinischen Kampfkunst Pekiti Tirsia Kali, den Historischen Europäischen Kampfkünsten sowie mit Contact Improvisation. Die faszinierenden Ideen und Möglichkeiten aus diesen unterschiedlichen Bewegungskünsten bilden einen wichtigen Bestandteil  und „Blick über den Tellerrand“ in Dörtes Unterricht und choreographischer Arbeit.

 

Dörte unterrichtet bei uns Bühnenkampf

Eva Marianne Kraiss:

1980 in Bonn geboren, machte nach Ihrer Ausbildung zur bühnenreifen Schauspielerin (Aufnahme in die ZAV 2004) Station in Freiburg und Weimar und erkundete auf Tournee weitestgehend das ganze Land. Seit vielen Jahren gehört sie zum Ensemble des Horizont Theaters, metropol Theaters, mord á la Carte (Köln) und theater@home (Bonn). Zweimal im Monat veranstaltet Sie eine eigene Lesereihe „Ohne Probe ganz nach oben! – die Spontan-lesung“. Hier werden ungeprobt Texte des Publikums, ob Weltliteratur oder Beipackzettel, humorig präsentiert. Im Bereich der Theaterpädagogik war Eva unter anderem für Aktion Mensch, die VHS Aachen und das HIP Bonn tätig. 2015 schloss Eva erfolgreich ihre zweite Aus-bildung als examinierte Ergotherapeutin ab. Nun bekommt die Vermittlung von Theater und Schauspiel zusätzlich einen pädagogisch fundierten Boden. Eva lebt und arbeitet in Köln.

Weitere Infos und Termine unter: www.evakraiss.de

 

Eva unterrichtet bei uns Szenisches Lesen/Rezitation   

Dominique Macri:

Diplompsychologin, Moderatorin, Schauspielerin und Poetryslamerin, Schauspielerin (Improtheater "fast forward"), Soloprogramme (MMK Frankfurt, Staatsgalerie Stuttgart),Regisseurin

2 fache internationale deutsche Vizemeisterin im Team Poetry-Slammen

Autorin (Wissenschaftliche Publikationen zum Thema Gewaltprävention und Elterntraining, Lyrikbildband "zeitverdichter")

Trainerin für Poetry-Slam (ThesSLAMoniki, InterCultour)

 

Dominique unterrichtet bei uns Poetry-Slam

Stefan Bastians:

geboren 1965 in Heilbronn, Vater von 3 Kindern, studierte zunächst Pädagogik, Kunstgeschichte und Germanistik in Stuttgart, bevor er 1987 als élève ans Theater ging. Darauf folgten Ausbildungen als Schauspieler in Wien und Stuttgart, bei Il Colombaioni in Italien und in den Sommerakademien bei LeCoq in Paris. Seit 1989 arbeitete er als Schauspieler, inszenierte seit 1995 an verschiedenen Häusern und unterrichtete seit 1999 an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart in der Vertretung der Professur und seit Herbst 2008 in gleicher Position im Szenischen Unterricht Musiktheater an der Hochschule HfMDK in Frankfurt. Seine Stationen waren Schauspielhaus Stuttgart , Mannheim, Berlin Russische Festwochen, Nürnberg, Hamburg, Sibiu, Luxemburg, Brüssel, Karlsruhe, u.e.m.    Zurzeit unterrichtet er in Luxemburg, entwirft Theaterprojekte in Frankreich, Belgien und Trier, wohnt und plant schon neue Projekte im Dreiländereck und in Trier selbst. Zuletzt konnte man im Walzwerk seine Produktion „Blue Sheets“ sehen, ihn selbst demnächst in „Kleine Eheverbrechen“ und geplant ist ein großes Projekt ab Oktober „ODYSSEE.16

 

Stefan unterrichtet bei uns Schauspiel und Improvisation

Andreas Schnell:

Andreas machte seine Schauspielausbildung in Hamburg.

Danach war er fest engagiert u.a. an den Hamburger Kammerspielen, Deutsche Kammerschauspiele, Zimmertheater Rottweil. Dabei spielte er neben anderen Rollen auch den Oswald (Gespenster), Newton (Pysiker), Den Einbeinigen (Draussen vor der Tür), Gott (Faust) und Macbeth (Macbeth) und inszenierte Kinderstücke, Krimis, Klassiker und Komödien.

Zur Zeit ist er als "Jedermann" und Professor Higgins    (Pygmalion) beim Theater "Das Chamaeleon" zu sehen.

Er ist seit vielen Jahren Dozent für Sprecherziehung, Hörbuchsprechen und Schauspiel bei der Sprecher-Akademie tätig. Ausserdem gibt er Kurse für freie Theatergruppen und den Landesverband Amateurtheater Rheinland-Pfalz.


Andreas unterrichtet bei uns Schauspiel, Atem und Stimme, Hörbuch und Synchron